Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

2016 Hotel Hampton by Hilton, Frankfurt

Cibatur beschert den Gästen des Hiltons einen ruhigen Schlaf

In der Nähe der Europäischen Zentralbank und des Flughafens entsteht in Frankfurt eine Übernachtungsmöglichkeit mit Renommee. Über dem Tunnel der U-Bahn und in direkter Nachbarschaft zur S-Bahnstrecke wird das neue Hotel Hampton by Hilton errichtet. Der Erschütterungsschutz unterhalb der Bodenplatte ist mit einer teilflächigen Lagerung auf Cibatur realisiert. Die geforderte Abstimmfrequenz der Lagerung auf ca. 8 Hz hat unser Partner "Elastomere Lagersysteme Heim GmbH" in Zusammenarbeit mit dem Planungsteam des Bauherrn durch die zweilagige Anordnung von Streifen aus Cibatur gelöst, die Rücken auf Rücken verlegt wurden. Da Cibatur unter Pressungen bis 500 kN/m² eine gleichbleibende Eigenfrequenz bietet, kann unter der gesamten Gründung ein Lagertyp eingesetzt werden.

Calenberg Ingenieure entwickeln, produzieren und vertreiben elastomere Gleitlager und statische, bzw. dynamische Baulager (Elastomerlager) für den Hochbau, als auch Unterschottermatten, bzw. Gleisbettmatten für den Gleisbau, so wie weitere Produkte auf elastomerer Basis für die Bereiche Lärmschutz und Umweltschutz.

Zweilagige Cibatur als Streifenlager

Das vereinfacht die Verlegung und rationalisiert die Arbeitsabläufe. In Absprache mit dem ausführenden Bauunternehmen wurden die Cibatur-Rollen in diesem Fall aufgeschnitten und als handliche Elemente mit der Länge von ca. 1,54 m auf die Baustelle geliefert. Zwei Arbeiter haben die Fläche, die im neben stehenden Bild gezeigt wird, an einem Nachmittag ausgelegt. Die Räume zwischen den Streifen bleiben frei von jeglichem Füllmaterial, um die Drainage zu gewährleisten und Einflüsse eines Füllmaterials auf die Abstimmfrequenz zu vermeiden. Nur an den Rändern der Höhenversätze der Bodenplatte werden die Zwischenräume mit Streifen aus Cisador geschlossen, um eine Unterläufigkeit gegenüber dem Frischbeton zu vermeiden und die Matten der vertikalen Entkopplung sauber anschließen zu können. Halbfertigteile überdecken die Lagerung und bilden den Untergrund für die weiteren Bauarbeiten. Die Entkopplung der Seitenflächen der Bodenplatte und der aufgehenden Bauteile zu den Wänden des Bestands erfolgt in eigenen, nachgeordneten Arbeitsschritten.

Calenberg Ingenieure entwickeln, produzieren und vertreiben elastomere Gleitlager und statische, bzw. dynamische Baulager (Elastomerlager) für den Hochbau, als auch Unterschottermatten, bzw. Gleisbettmatten für den Gleisbau, so wie weitere Produkte auf elastomerer Basis für die Bereiche Lärmschutz und Umweltschutz.

Entkopplung des höher liegenden Teils der Bodenplatte

Web Design by elf42
webdesign by elf42
© Webdesign by elf42 & Calenberg Ingenieure GmbH, Salzhemmendorf - Elastomere Gleitlager | Sitemap